Kurse

Ab sofort können Kurstermine für 2018 gebucht werden.


Hier seht ihr Beispielinhalte für Liberty Training am Boden und Freestyle Reiten. Andere Themen sind natürlich möglich und werden immer individuell besprochen. In Themenunabhängigen Gruppen, wie zum Beispiel bei den Kursen auf dem SChweizerhof in Westerburg, arbeiten Teilnehmer aus unterschiedlichen Level an verschiedenen Themen, am Boden oder auch geritten.

 

Liberty Anfänger Bodenarbeit

In diesem Kurs geht es um den Schlüssel einer engen Partnerschaft, Vertrauen und einer guten Kommunikation am Boden. In Theorie und Praxis zeige ich euch die wichtige Basis für die Freiarbeit. Wir versuchen erste Schritte ohne Seil.

Das Training ist reitweisen-unabhängig

 

Kursdauer: 2 Tage, je Tag 2 Unterrichtseinheiten von ca. 70 - 90 min Länge, dazwischen Mittagspause

Ausrüstung: Ihr benötigt Knotenhalfter, 3,70 m Seil und 120 cm langen Stick mit Seilchen. (kann ggf. bei mir geliehen werden)

 

Inhalt Schwerpunkt Freiarbeit:

 

In den ersten Schritten zeige ich euch die wichtigen Grundsteine der Freiarbeit die uns später ermöglichen völlig frei und ohne Grenzen mit unserem Partner Pferd zu arbeiten. Neben Vertrauen und Sicherheit, ist eine gute Kommunikation ein bedeutender Eckpfeiler dieser Trainingsmethode. Dadurch bringen wir unseren Pferden bei, das es immer die beste Wahl ist, zu uns zu kommen.

Ist diese Idee im Pferd angekommen, machen wir abschließend erste Schritte ohne Seil.

 

Basis Inhalte:

  • Wie sieht eine gute Kommunikation aus?
  • Welche Punkte sind wichtig, wenn ich ohne Seil / mit wenig Zügel arbeiten möchte?
  • Wie helfe ich meinem Pferd, wenn es Stress hat, oder mich nicht versteht?
  • Wie animiere ich mein Pferd, mir verlässlich zu folgen?
  • Wie kann ich mein Pferd auch ohne Seil / Zügel Gymnastizieren?
  • Wie kann ich mein Pferd formen?

 

 


Liberty Advanced Bodenarbeit - Individueller Unterricht

Dieser Kurs richtet sich an alle, denen die Basis Übungen bereits bekannt sind. Wir knüpfen an diese Übungen an, Wiederholen, Verfeinern und gehen Schritt für Schritt weiter. Wenn möglich, verwenden wir das Seil immer seltener. Gymnastizierende Übungen wie z. B. SChulterkontrolle stehen auf dem Programm.

Das Training ist reitweisen-unabhängig

 

Kursdauer: 2 Tage, je Tag 2 Unterrichtseinheiten von ca. 70 - 90 min Länge, dazwischen Mittagspause

Ausrüstung: Ihr benötigt Knotenhalfter, 3,70 m Seil und 120 cm langen Stick mit Seilchen. (kann ggf. bei mir geliehen werden)

 

Inhalt, Schwerpunkt Freiarbeit:

 

Im fortgeschrittenen Level arbeiten wir vermehrt an der Gymnastizierung und Gesunderhaltung des Pferdes, ohne dabei die enge Verbindung mit unserem Pferd gefährden zu wollen.  Ziel ist es, daß das Pferd frei und ohne Angst folgt und unsere Nähe sucht.

 Auf die Teilnehmer wird individuell eingegangen.

 

mögliche weiterführende Inhalte:

  • Gymnastizierung des Pferdes
  • Lösungsmöglichkeiten für Mensch und Tier
  • Motivation des Pferdes
  • Mein Partner: Das Spiegelbild meiner Selbst
  • Grundsteine für höhere Lektionen

 

 


Prinzipiell kann ich in den Liberty-Kursen auf Anfänger, wie auch Fortgeschrittene eingehen.

Bitte sprecht mich an!


Zügelunabhängig reiten - Signalreiten

In diesem Kurs zeige ich euch Möglichkeiten, wie ihr euer Pferd entspannt und löst. Ziel ist zügelunabhängiges Reiten mit einem Pferd, welches entspannt und vertrauensvoll an den primären Hilfen steht. Es ist die Voraussetzung um später mit feinen Signalen reiten zu können

 

Kursdauer: 1 Tage, je Tag 2 Unterrichtseinheiten von ca. 70 - 90 min Länge, dazwischen Mittagspause

Ausrüstung: Ihr benötigt euer gewohntes Zaumzeug, Sattel oder Bareback-Pad nach eigenem Ermessen.

Ich empfehle für das Reiten entsprechende Schutzkleidung (Kappe, Weste)

 

Inhalte, Signalreiten / Vorbereitungen zum Zügellosen Reiten:

 

In diesem Kurs zeige ich euch Möglichkeiten, wie ihr euer Pferd entspannt und löst. Ziel ist zügelunabhängiges Reiten mit einem Pferd, welches entspannt und vertrauensvoll an den primären Hilfen steht. Es ist die Voraussetzung um später mit feinen Signalen reiten zu können und um ohne Zaumzeug zu reiten. Ziel ist Schritt Trab Galopp am losen Zügel. Wir sind hier aber keinem Zeitdruck ausgesetzt. Sobald das Pferd in allen drei Gangarten am losen Zügel kontrollierbar ist, können wir den Fokus auf das Freestyle reiten legen (Reiten ohne Zaumzeug, mit zwei Sticks).

 

 Basis Inhalte:

  • Kontrolle am Zügel (Tempo und Richtung - Sicherheit)
  • Hilfengebung - Was sind Hilfen? Wann, wie oft, in welcher Stärke und wofür gebe ich überhaupt Hilfen? (Signalreitweise)
  • Reiten am losen Zügel in den Grundgangarten in einer entspannten Grundhaltung
  • Richtige Verwendung der zwei Reitsticks

 


Freestyle Riding - Reiten ohne Zaumzeug

Ihr könnt euer Pferd am langen Zügel, in entspannter Haltung in allen drei Gangarten angstfrei reiten? Dann wird es Zeit für den nächsten Schritt! Dieser Kurs richtet sich an alle, die das Reiten mit zwei Sticks, ohne Zaumzeug erlernen möchten. Schritt für Schritt arbeiten wir daran, unser Pferd zunächst noch mit Zaumzeug, ggf später ohne Zaumzeug zu kontrollieren.

 

Kursdauer: 2 Tage, je Tag 2 Unterrichtseinheiten von ca. 70 - 90 min Länge, dazwischen Mittagspause

Ausrüstung: Ihr benötigt zwei Riding Sticks von 95 cm Länge, euer gewohntes Zaumzeug, Sattel oder Bareback-Pad nach eigenem Ermessen. Das Pferd sollte bereits entspannt in allen drei Gangarten am langen Zügel zu kontrollieren sein. Ich empfehle für das Reiten entsprechende Schutzkleidung (Kappe, Weste). Bitte vorher mit der Haftpflichtversicherung abklären, ob das Reiten ohne Zaumzeug erlaubt ist!

 

Inhalte, Schwerpunkt Reiten ohne Zaumzeug

 

 mögliche weiterführende Inhalte:

 

Reiten ohne Zaumzeug (mit zwei Sticks, Tempo, Richtung - Sicherheit)

  •  Wie löse ich mein Pferd ohne Zaumzeug und bringe es in eine entspannte Grundhaltung
  • Gymnastizierung ohne Zaumzeug - wie ist das möglich? Erste Schritte

... individuelle Themen